CSD 2020 - Anders, aber nicht verkehrt

Dieses Jahr war alles anders zum ColognePride. Kein mehrtägiges, großes Event im Sommer, kein Straßenfest rund um den Heumarkt, keine Parade mit Millionen von Besucher*innen, keine Sponsoren, keine Partymeile. Stattdessen gab es eine Fahrradsternfahrt im Oktober mit einer Abschlusskundgebung an der Deutzer Werft. Nicht nur ein gutes alternatives (Schutz-)Konzept in Zeiten von Corona, sondern vielleicht auch eine zukunftweisende Perspektive für die kommenden CSD´ s.

mehr lesen 0 Kommentare

Ist das Private noch politisch?

Wir haben viel erreicht in den letzten 15 Jahren: Seit 2005 kann/muss die soziale Mutter das biologische Kind ihrer Partnerin per Stiefkindadoption "adoptieren". Die sogenannte Sukzessivadoption, also die Adoption eines bereits durch einen Partner/eine Partnerin adoptiertes Kind, ist seit 2013 möglich. Seit 2017 gibt es die so genannte "Ehe für Alle", die rechtlich bisher keine Auswirkungen auf Regenbogenfamilien hat. Auch die gemeinsame Adoption eines fremden Kindes ist seit 2017 rechtlich möglich. Ist das alles, was wir wollen und brauchen? 

mehr lesen 2 Kommentare

Eichhorn blue unterstützt Eltern und Kinder

Im Zentrum der Arbeit von „Eichhorn.blue“ steht die Förderung der Resilienz nicht–binärer, queerer, inter und trans* Kinder und deren Fürsorgepersonen. Warum ist das wichtig?

mehr lesen 0 Kommentare

Regenbogenfamilien in Zeiten von Corona

Corona verändert unser aller Leben. Die Schulen geschlossen, unsere Kinder Zuhause, wir Eltern im Homeoffice bei gleichzeitigem "Homeschooling". Die aktuelle Situation fordert uns auf eine nie dagewesene Weise heraus. 

mehr lesen 1 Kommentare

Petition zur Abschaffung der Stiefkindadoption

Wir sind ein verheiratetes Frauenpaar und leben, so wie viele, in einer Regenbogenfamilie. Wir sehen die „Ehe für Alle“ als ein unerfülltes Versprechen. Ja klar, sind wir nun in sehr vielen Bereichen der konventionellen Ehe gleichgestellt aber in einigen Bereichen trügt der Schein. So müssen Kinder in Regenbogenfamilien immer noch von der annehmenden Mutter adoptiert werden. Dieses Verfahren der Stiefkindadoption ist ein nerviges und unnötiges Unterfangen was definitiv abgeschafft gehört. 

mehr lesen 0 Kommentare

Diskriminierung von lesbischen Familien könnte sich durch Adoptionshilfegesetz verschärfen

Laut Pressemitteilung vom Lesben- und  Schwulenverband (LSVD) erhöht der Kabinettsbeschluss zum Adoptionshilfegesetz den Handlungsbedarf im Abstammungsrecht.

mehr lesen 0 Kommentare