Aktuelles

28.-31.10.

Zwischen „Babyblues“ und lila Latzhose – Feministisch Kinder begleiten

In diesem Workshop wollen wir uns wertschätzend und solidarisch zu feministischen Fragen im Alltag mit Kindern austauschen. Z.B.: Was ist/sind meine Rolle(n)? Wie halte ich es mit Erziehung? Welche Perspektiven auf „Mutter*schaft“ gilt es dringend zu dekonstruieren? Welche feministischen Formen des Zusammenlebens brauchen wir.....? Wir möchten uns gegenseitig (be)stärken und entlasten, gemeinsam Neues lernen und eigene Begriffe und Formen von Beziehungen zum Kind/zu den Kindern, mit denen wir leben, entwickeln, die sich nicht mehr an HERRschenden Rollenbildern für "Mütter*" abarbeiten. In diesem Zusammenhang sollen keine Expert*innenlösungen verkündet werden. Vielmehr liegt der Schwerpunkt auf Diskussion und Austausch.

 

Ort: Das Seminar findet bei #lila_bunt in Zülpich statt.

Zielgruppe: FLINT*-Personen, die für Kinder Hauptbezugspersonen sind und ihre Erfahrungen mit feministischen Perspektiven auf den Alltag mit Kindern und dem Konstrukt von Mutter*schaft teilen und sich mit möglichen Alternativen auseinandersetzen wollen. 

Zeitraum: 28. - 31. Oktober 2021

Referent*innen: Rudi Emminger (sie) & Antje Schürmann (sie)

Weitere Infos & Anmeldung auf der Webseite von Lila Bunt Zülpich

 


1.9. , 19 - 20:30 Uhr

LGBTQI*-Personen mit Kinderwunsch: Die rechtliche Situation von Regenbogenfamilien in Deutschland (Vortrag)

Immer mehr LBTQI*-Personen wünschen sich, Eltern zu sein – alleine, als Paar oder in Konstellationen mit mehreren Eltern. Welche Möglichkeiten gibt es, verschiedene Formen von Regenbogenfamilien rechtlich abzusichern? Wie ist der aktuelle Stand zum Abstammungsrecht und was bedeutet das für Regenbogenfamilien? Wann ist eine Stiefkindadoption möglich und welche rechtlichen Folgen bringt sie mit sich? Was bedeutet es, eine private Samenspende oder eine Samenbank zu nutzen? Geht ein privater Spender, der nicht Vater sein will, ein finanzielles Risiko ein? Kann ein Spender die Stiefkindadoption verhindern?

In ihrem Vortrag geht die Rechtsanwältin Michaela Verweyen Fragen wie diesen nach und erläutert, welche Rechte und Pflichten sich für die Beteiligten in verschiedenen Konstellationen von Regenbogenfamilien ergeben.

Der Vortrag wird als Livestream auf dem YouTube-Kanal des rubicon-Beratungszentrums übertragen: https://www.youtube.com/channel/UCEYp9gtC1c7nkST8UYtiOhA

Über einen Chat und per E-Mail wird es für Zuschauer*innen die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen.

Sollten es die Umstände erlauben, wird auch eine Teilnahme vor Ort im rubicon angeboten werden: Rubensstraße 8-10, 50676 Köln 

Die Teilnahme ist kostenfrei; das rubicon freut sich aber über Spenden über 5-10 EUR (nach Selbsteinschätzung): https://rubicon-koeln.de/spenden/

Referentin: Michaela Verweyen (Rechtsanwältin)

 


aktuell

Pionier*innen gesucht: Entdecke das neue soziale Netzwerk für Regenbogenfamilien

Vielfältig e.V. entwickelt gerade ein soziales Netzwerk für Regenbogenfamilien und alle, die es werden wollen. Gesucht werden Pionier*innen, die diese neuen Räume mit Leben füllen, sich umsehen, ausprobieren und ein Feedback geben.

Wenn Du neugierig bist, kannst Du hier schon mal reingucken: netzwerk.regenbogen.family. Das Netzwerk soll ein sicherer Ort sein, deshalb brauchst Du einen Einladungscode, um dabei sein zu können. Wenn Du Entdecker*innengeist verspürst, melde Dich bei: zentrale@regenbogen.family.

 


aktuell

Dokumentation der Zukunftswerkstatt "Regenbogenfamilien in NRW"

Im November 2020 hat unter der Fragestellung „Regenbogenfamilien in NRW – wie geht es weiter und wer macht mit?“ eine Zukunftswerkstatt stattgefunden – coronabedingt online. Für alle, die nicht dabei sein konnten, oder die Ergebnisse noch mal nachlesen möchten, gibt es jetzt eine Dokumentation.

Die Zukunftswerkstatt war ein gemeinsames Projekt von rubicon Beratung, vielfältig e.V., Rosa Strippe e.V. und Queeres Netzwerk NRW unterstützt durch das Chancen NRW - Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zur Dokumentation der Zukunftswerkstatt

 


22.8. - 1.9.

ColognePride 2021

Das Straßenfest und die Demonstration innerhalb des ColognePride 2021 findet dieses Jahr zu folgenden Terminen statt:

  • CSD-Straßenfest 27. bis 29. August 2021
  • CSD-Demonstration 29. August 2021
  • ColognePride Festival 21. August bis 5. September 2021

Zum CSD gibt es vom rubicon drei tolle Veranstaltungen für Regenbogenfamilien:

am 22.8.: Suli Puschban spielt wieder in Köln!

am 24.8.: Trans* und nicht-binäre Elternschaft: Input und Austausch 

am 1.9.: LGBTQI*-Personen mit Kinderwunsch: Die rechtliche Situation von Regenbogenfamilien in Deutschland (Vortrag) 

 

Alle CSD-Veranstaltungen des rubicon auf einen Blick: https://rubicon-koeln.de/csd

 


18.7. bis  31.8.

Digitales Familienfest – Alle meine Farben 2021

Es erwartet euch ein tolles Programm: Mit dabei ist u.a. Madita Haustein mit ihrem Podcast @GayMomTalking, in denen die Kinder aus Regenbogenfamilien zu Wort kommen. @papadoption machen einen Live Talk auf Instagram zum Thema Vielfalt im Kinderzimmer und Regenbogenkind und Künstlerin, Judith Stursberg, hat tolle Kreativ-Tutorials produziert. Ein Highlight ist auch die Lesung des modernen Kinderbuchklassikers König & König von Stern Nijland und Linda de Haan.

 

Das digitale Familienfest der Bundeskunsthalle geht vom 18. Juli bis zum 31. August.

Die Angebote zum Familienfest „Alle meine Farben“ finden online statt und sind kostenfrei.

Zum Programm auf der Webseite der Bundeskunsthalle

 


4.7.   10-12 Uhr

krakelas Krabbelgruppe – JETZT WIEDER LIVE

Die Krakelas laden zum nächsten Spielplatz-Treffen ein: Sie treffen sich am Sonntag, den 04.07.2021 von 10-12 Uhr am Wasserspielplatz in Nippes. Ab ca. 13 Uhr ist Regen angesagt, aber vormittags soll es trocken sein. In Ermangelung einer aufstellbaren Regenbogenfahne: Haltet nach der Gitarre auf einer Picknickdecke Ausschau! Der Spielplatz ist eher klein, da finden wir uns ganz bestimmt. 

Den Ort könnt ihr euch hier anschauen https://mycitykids.de/nippeser-taelchen/

Neben dem Spielplatz ist ein kleiner Parkplatz. Ein weiterer ist an der U-Bahn-Haltestelle Neusser Straße Gürtel. Der Wasserspielplatz befindet sich zwischen den zwei U-Bahn-Haltestellen Florastraße und Neusser Straße Gürtel. 

Wir freuen uns über jede Regenbogenfamilie, die kommen möchte und Lust auf neue oder bereits bestehende Kontakte hat! 

Kontakt und Anmeldung unter krakelas@web.de


3.7.   18 - 20 Uhr

DYKE MARCH Cologne

Wir heißen alle Dykes* aus Köln, NRW, Europa und der Welt am 3. Juli herzlich willkommen. Gemeinsam ziehen wir durch die Straßen und feiern uns. Alle, die sich als Dyke* definieren, sind willkommen mitzugehen und sich zu zeigen.

Lasst uns Flagge zeigen auch als Regenbogenfamilien! Bringt Parolen, Flaggen, witzige Sprüche, Lieblingskostüme und Instrumente mit, damit der Dyke* March Cologne ein farbenprächtiges, wunderbar hörenswertes und vor allem weithin sichtbares Erlebnis für alle wird. 

Treffpunkt:  18:00, Deutzer Werft 

Mehr Infos auf der Webseite des Dyke*March Cologne

 


aktuell

Instagram-Video: Was sind Regenbogenfamilien?

Ines-Paul vom Rubicon und Birgit von Regenbogenfamilien Köln haben im Zusammenarbeit mit dem ITV Studios Germany einen Clip zum Thema Regenbogenfamilien produziert.