Familienleben

Familienleben · 29. März 2020
Corona verändert unser aller Leben. Die Schulen geschlossen, unsere Kinder Zuhause, wir Eltern im Homeoffice bei gleichzeitigem "Homeschooling". Auf welche spezifische Weise sind wir Regenbogenfamilien herausgefordert? Inclusive Linktipps für Regenbogenfamilien und ihre Kinder für die Corona-Zeit.

Familienleben · 21. Mai 2019
„Unsere Gastschüler*innen sind so vielfältig wie die Farben des Regenbogens – genauso wie unsere Gastfamilien!“ Aktuell sucht der gemeinnützige Verein Partnership International e.V. Familien für 14 bis 18-jährige Austauschschüler*innen aus den USA und Kolumbien.

Familienleben · 30. Januar 2019
Ob nun Mama oder Mami – das ist doch irgendwie Dasselbe. Eben nicht!

Familienleben · 15. Oktober 2018
Nicht immer werden Regenbogenfamilien von Anfang an als Regenbogenfamilien gegründet. Es gibt Familien, die erst mit den Jahren zu einer Regenbogenfamilie werden. Genau so eine Geschichte möchte ich erzählen. Es ist meine Geschichte und sie handelt davon, wie ich unverhofft Mutter einer 9-jährigen Tochter wurde.

Familienleben · 01. Dezember 2017
Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat im November 2017 eine Entscheidung für eine dritte Geschlechtsbezeichnung getroffen. Was haben Trans*- und Inter*Identitäten mit uns Regenbogenfamilien zu tun? Familie Regenbogenbunt findet: Eine ganze Menge.

Regenbogen Litfaßsäule; (c)regenbogenfamilien-koeln.de
Familienleben · 09. März 2016
„Damals gab es noch keine Computer? Wie seid ihr denn dann ins Internet gekommen?“, fragt mein Sohn mich. Eine Welt ohne Internet ist für meine Kinder so schwer vorstellbar wie für mich ein Leben ohne Elektrizität, fließend warmes Wasser oder Heizung. Graue Vergangenheit, die nicht in meinem eigenen Lebenshorizont vorgekommen ist.

(c)Pegel; regenbogenfamilien-koeln.de
Familienleben · 15. Januar 2016
Es gibt ein paar wiederkehrende Fragen, die uns als lesbische Eltern gestellt werden. Frage 1: „Wie habt ihr das gemacht?“ Damit ist nicht etwa gemeint: "Wie habt ihr so wundervolle Kinder in die Welt setzen können?" Dahinter verbirgt sich die Neugier nach dem Wie des Zeugungsaktes. Mal wird das ganz direkt gefragt, mal mehr durch die Hintertür. Abhängig von der Situation, in der sie gestellt wird, und je nach Art des Kontaktes, in dem ich zu der fragenden Person stehe, finde ich diese...

Familienleben · 28. Dezember 2015
Unsere Kinder haben eine sehr spezielle und persönliche Beziehung zum Regenbogen. Sie machen mich und meine Frau regelmäßig auf alle Regenbogen aufmerksam, die uns begegnen. Sei es auf Bildern, Reklametafeln, an Hauswänden oder auf echte Regenbogen am Himmel. Mit jener Inbrunst und Begeisterung, die Kindern innewohnt, teilen sie uns aufgeregt mit: „Schau! Da! Ein Regenbogen!“