Endlich schwanger!

3. Februar - Wenn es diesmal mit der Insemination nicht zu einer Schwangerschaft führt, dann weiß ich's  auch nicht. Wundersamerweise habe ich diesmal auf die Vorbehandlung in der PAN-Klinik voll angeschlagen. Es reifen sage und schreibe VIER Eier in mir heran. Auf dem Ultraschall sah das aus wie ein Fischlaich. Eine richtige kleine Ansammlung!

mehr lesen 4 Kommentare

Wir müssen reden

Regenbogenfamilien sind bunt, das schreiben wir uns gerne auf die Fahne.  Weil es richtig ist. Doch was steckt hinter diesem "bunt"? Wie viel Gemeinsamkeiten, wie viele Unterschiede verbergen sich hinter unserem "We are family"? Vor allem mit Blick auf schwule und lesbische Lebenswelten.

mehr lesen 2 Kommentare

Plötzlich Mutter einer 9-Jährigen

miniaturfiguren; (c)regenbogenfamilienköln

Nicht immer werden Regenbogenfamilien von Anfang an als Regenbogenfamilien gegründet. Es gibt Familien, die erst mit den Jahren zu einer Regenbogenfamilie werden. Genau so eine Geschichte möchte ich erzählen. Es ist meine Geschichte und sie handelt davon, wie ich unverhofft Mutter einer 9-jährigen Tochter wurde.

mehr lesen 1 Kommentare

Ein Becher voller Hoffnung

Kranhaeuser; (c)regenbogenfamilien-koeln.de

Nach langer Suche haben meine Freundin und ich endlich einen für uns passenden Samenspender gefunden. Da er in der Nachbarstadt wohnt und wir für ihn den Aufwand möglichst klein halten wollen, vereinbaren wir die anstehenden Inseminationen bei ihm in der Stadt zu machen. Hierfür mieten wir ein Zimmer in einem Hotel in Bahnhofsnähe an. Ich bin aufgeregt und nervös vor der ersten Insemination. Das erste Mal in meinem Leben werde ich mit Samenflüssigkeit in Kontakt kommen. Ja, ich bin eine von den Lesben, die vorher nie was mit einem Mann hatte. Und nun soll und muss dieser Samen in mich hinein. Kreisch. 

mehr lesen 0 Kommentare

Kurzfilm erklärt die Vielfalt von Regenbogenfamilien

Für Alle mehr drin; (c)regenbogenfamilien-koeln.de

Die Erfahrungen der Mitarbeiter*innen im rubicon köln zeigen, dass Regenbogenfamilien ganz unterschiedliche Formen haben können: Neben Zwei-Eltern-Modellen gibt es auch alleinerziehende Eltern oder Mehrelternfamilien, die das Kind zu dritt oder zu viert groß ziehen. Auch die Beziehungsformen der Eltern sind vielfältig: Einige leben in einer Paarbeziehung zusammen, andere gründen auf freundschaftlicher Basis ihre Familie.  Ebenso vielgestaltig  sind die sexuellen und geschlechtlichen Identitäten von Regenbogeneltern: Sie sehen und bezeichnen sich als lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, inter  oder queer.

mehr lesen 0 Kommentare

Familien sind so verschieden wie die Farben eines Regenbogens

Kreidezeichnung; (c)regenbogenfamilien-koeln.de

Bücher über Regenbogenfamilien gibt es inzwischen einige. Nicht alle davon finde ich gut. Neu herausgekommen ist in diesem Jahr „Mika, Ida und der Eselschreck – Eine Geschichte über eine Regenbogenfamilie“. Ich habe das Buch gestern mit meiner Tochter (9 Jahre) gelesen und bin sehr angetan von der Geschichte.

mehr lesen 0 Kommentare

Der steinige Weg zum Wunschkind - Umfrage will Situation lesbischer Paare verbessern

Schwanger; (c)regenbogenfamilien-koeln.de

Eine Studie der VivaNeo Zentren, Deutschlands größtem Anbieter für Kinderwunschmedizin, will die Kinderwunschlandschaft in Deutschland transparenter machen. Ein wichtiger Teilaspekt dabei ist es, die Situation lesbischer Paare, insbesondere im Hinblick auf die sehr unterschiedlichen gesetzlichen Regelungen, zu beleuchten. Macht bei der Studie mit und helft, die schwierige Situation lesbischer Frauen mit Kinderwunsch zu thematisieren und eine öffentliche Diskussion anzustoßen.

mehr lesen 1 Kommentare

Ein Tag voller Empowerment - Ein Erlebnisbericht

Kranhaeuser; (c)regenbogenfamilien-koeln.de

7:30 Uhr - Sonntag Morgen. Der Wecker klingelt. Gääähn! Ist das früh! Doch meine zwei Kinder und ich müssen aus den kuscheligen Federn, denn heute ist der Regenbogenfamilien-Empowerment-Tag! Also aufgestanden und das noch ziemlich ohne Power.

mehr lesen 0 Kommentare