Artikel mit dem Tag "2022"



Gefühlschaos 
Kinderwunsch · 16. Juni 2022
Julies Kinderwunsch-Reise ist in eine neue Phase getreten: Ein Streifen auf einem Teststäbchen lässt die Herzen höher schlagen und die Gefühle Achterbahn fahren.

Warten und Hoffen 
Kinderwunsch · 13. Mai 2022
Ich warte ja nicht gerne. Man kann gefühlt irgendwie nichts tun. Leider hat mein Kinderwunsch viel mit Warten zu tun. Ich warte auf Beratungstermine, auf Entscheidungen meiner Partnerin, auf Antworten potentieller Samenspender, auf meinen Zyklus. Darauf, dass alles plötzlich einfach wird. Erfahrt mehr von Julie und ihrer Kinderwunsch-Zeit, die viel mit Warten und mit Hoffen gefüllt ist - Gefühle, die alle kennen, die sich schon mal in der gleichen Situation befunden haben oder gerade befinden.

Landesweite Fachstelle für Regenbogenfamilien in NRW
Politisches · 10. April 2022
Regenbogenfamilien in NRW haben seit gut einem halben Jahr eine landesweite Anlaufstelle: Die Fachstelle Regenbogenfamilien NRW macht Angebote zur Vernetzung, Sichtbarmachung und zum Empowerment für Regenbogenfamilien.

Kompromisse
Kinderwunsch · 01. April 2022
Klar braucht eine Beziehung Kompromisse. Aber wenn man im Leben zwischen Gemüsekiste und Fertiglasagne immer noch Alternativen findet, so gibt’s beim Thema Nachwuchs nur entweder – oder. Ein bisschen Kind ist nicht. Und das ist fatal. Eine Beziehung hatte ich schon verloren wegen des Kinderwunschs, jetzt bröckelte die zweite vor meinen Augen.

Jetzt erst recht
Kinderwunsch · 15. März 2022
Meinen Emotionen fahren Achterbahn. Die täglichen Nachrichten sind ein einziges Grauen. Lieber Kinderwunsch, wir müssen reden.

Wie egoistisch ist das denn bitte? 
Kinderwunsch · 01. März 2022
Ich bin Julie und ich habe einen Kinderwunsch. Und nicht nur das, ich bin sogar gerade dabei ihn umzusetzen. Vielleicht könnte ich auch schreiben „Wir sind gerade dabei“ – denn ich bin seit drei Jahren in einer Beziehung. In die ICH den Kinderwunsch gebracht habe. Meine Freundin will kein Kind. Sie macht mit, denn eine Alternative gibt es für mich nicht. Wie egoistisch ist das denn bitte?

Corona: Schatten und Licht
Politisches · 12. Februar 2022
Nach zwei Jahren Corona-Pandemie sind wir alle genervt und erschöpft. Die Einschränkungen haben uns Regenbogenfamilien genauso getroffen wie alle anderen Familien. Darüber hinaus haben sie aber für uns auch die Möglichkeiten stark eingeschränkt uns mit anderen Regenbogenfamilien zu vernetzen. Aber die Pandemie hat auch ihr Gutes. Wir haben den digitalen Raum neu kennengelernt als Möglichkeit Freund*innen & Gleichgesinnte zu treffen. Und es gibt Termine, auf die wir uns freuen können.

Wir alle im Stadtgewimmel – ein Wimmelbuch für Dich, Mich, Uns
Medien · 22. Januar 2022
Wir gestalten ein Wimmelbuch, in dem unterschiedlichste Menschen vorkommen und sich gemeinsam widerfinden. Denn es wird Zeit, dass in den Medien die reale Gesellschaft gezeigt wird, viele Menschen sichtbar werden, möglichst frei von Klischees. Ihr könnt Produktion und Illustration des inklusiven Buches unterstützen, indem ihr bei unserem Crowd Funding einen Betrag spendet.