Wanted: Regenbogenfamilien als Pflegefamilien

miniaturfamily;(c)regenbogenfamilien-köln.de

 Mehrere Hundert Kinder müssen jedes Jahr in Deutschland aus ihren Familien genommen werden, viele davon sind jünger als fünf Jahre. Meist passiert das, weil das Wohl des Kindes nicht mehr gesichert werden kann. Wenn Gewalt, Überforderung, mangelnde Versorgung oder unsichere Zustände im Spiel sind. Wer nimmt sich dieser Kinder an?

mehr lesen 2 Kommentare

Endlich schwanger!

3. Februar - Wenn es diesmal mit der Insemination nicht zu einer Schwangerschaft führt, dann weiß ich's  auch nicht. Wundersamerweise habe ich diesmal auf die Vorbehandlung in der PAN-Klinik voll angeschlagen. Es reifen sage und schreibe VIER Eier in mir heran. Auf dem Ultraschall sah das aus wie ein Fischlaich. Eine richtige kleine Ansammlung!

mehr lesen 4 Kommentare

Ein Becher voller Hoffnung

Kranhaeuser; (c)regenbogenfamilien-koeln.de

Nach langer Suche haben meine Freundin und ich endlich einen für uns passenden Samenspender gefunden. Da er in der Nachbarstadt wohnt und wir für ihn den Aufwand möglichst klein halten wollen, vereinbaren wir die anstehenden Inseminationen bei ihm in der Stadt zu machen. Hierfür mieten wir ein Zimmer in einem Hotel in Bahnhofsnähe an. Ich bin aufgeregt und nervös vor der ersten Insemination. Das erste Mal in meinem Leben werde ich mit Samenflüssigkeit in Kontakt kommen. Ja, ich bin eine von den Lesben, die vorher nie was mit einem Mann hatte. Und nun soll und muss dieser Samen in mich hinein. Kreisch. 

mehr lesen 0 Kommentare

Der steinige Weg zum Wunschkind - Umfrage will Situation lesbischer Paare verbessern

Schwanger; (c)regenbogenfamilien-koeln.de

Eine Studie der VivaNeo Zentren, Deutschlands größtem Anbieter für Kinderwunschmedizin, will die Kinderwunschlandschaft in Deutschland transparenter machen. Ein wichtiger Teilaspekt dabei ist es, die Situation lesbischer Paare, insbesondere im Hinblick auf die sehr unterschiedlichen gesetzlichen Regelungen, zu beleuchten. Macht bei der Studie mit und helft, die schwierige Situation lesbischer Frauen mit Kinderwunsch zu thematisieren und eine öffentliche Diskussion anzustoßen.

mehr lesen 1 Kommentare

5 Fragen an Ruth von der Kinderwunschgruppe

Info zur Person: Ruth Schneider, verpartnert und seit zwei Jahren stolze und glückliche Mama.

mehr lesen 0 Kommentare

Männercasting: Auf der Suche nach einem Samenspender

(c)eistüte; regenbogenfamilien-koeln.de

Am Anfang stand ein Mind-Map: Meine Freundin und ich zeichneten darin auf, welche Wege und Möglichkeiten wir für uns sehen an einen Samenspender zu kommen. Welche Männer in unserem Freundeskreis kommen dafür in Frage? Eigentlich keine, stellten wir schnell fest. Also streuten wir unsere Suche per Mundpropaganda weitläufig über unseren Bekanntenkreis hinaus. Ohne Erfolg. Wir entschlossen uns zu einer Anzeige: „Lesbisches Paar mit Kinderwunsch sucht Samenspender, der keine Vaterrolle übernehmen will.“

mehr lesen 2 Kommentare

Die Regenbogenfamilie als (Fach)Pflegefamilie

(c)liebedeinestadt; regenbogenfamilien-koeln.de

Am 26. Oktober 2016 haben sich die Mitarbeiter/innen des Erziehungsbüro Rheinland Guido Wedemann und Maike Spanger in Kooperation mit Sarah Dionisius vom Rubicon mit interessierten Teilnehmer/innen im Rubicon Köln getroffen. Grund für dieses Treffen war ein offener Austausch über das Thema Regenbogenfamilien und Pflegekinder. Das Erziehungsbüro Rheinland möchte Regenbogenfamilien dabei unterstützen, sich mit dem Thema Pflegefamilie und Fachpflegefamilie auseinanderzusetzen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mehr Unterstützung für Kölner Regenbogenfamilien

Bunte Fensterläden, Foto: Birgit Brockerhoff, regenbogenfamilien-koeln.de

Jeden dritten Freitag im Monat verwandelt sich das rubicon Beratungszentrum in Köln zu einem Familientreff für Babys, Kleinkinder und ihre Eltern. Auf dem Boden des Gruppenraums sind dann Bälle, Holzbausteine, Rasseln und anderes Spielzeug ausgebreitet. Alle reden, singen und spielen miteinander, so wie es in Krabbelgruppen eben üblich ist.

mehr lesen 0 Kommentare