Kurzfilm erklärt die Vielfalt von Regenbogenfamilien

Für Alle mehr drin; (c)regenbogenfamilien-koeln.de

Die Erfahrungen der Mitarbeiter*innen im rubicon köln zeigen, dass Regenbogenfamilien ganz unterschiedliche Formen haben können: Neben Zwei-Eltern-Modellen gibt es auch alleinerziehende Eltern oder Mehrelternfamilien, die das Kind zu dritt oder zu viert groß ziehen. Auch die Beziehungsformen der Eltern sind vielfältig: Einige leben in einer Paarbeziehung zusammen, andere gründen auf freundschaftlicher Basis ihre Familie.  Ebenso vielgestaltig  sind die sexuellen und geschlechtlichen Identitäten von Regenbogeneltern: Sie sehen und bezeichnen sich als lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, inter  oder queer.

mehr lesen 0 Kommentare

Familien sind so verschieden wie die Farben eines Regenbogens

Kreidezeichnung; (c)regenbogenfamilien-koeln.de

Bücher über Regenbogenfamilien gibt es inzwischen einige. Nicht alle davon finde ich gut. Neu herausgekommen ist in diesem Jahr „Mika, Ida und der Eselschreck – Eine Geschichte über eine Regenbogenfamilie“. Ich habe das Buch gestern mit meiner Tochter (9 Jahre) gelesen und bin sehr angetan von der Geschichte.

mehr lesen 0 Kommentare

Mama + Mamusch - Ein Interview mit der Autorin

In ihrem Buch erlebt Ana gerade ihren ersten Schultag. Als erste Hausaufgabe sollen alle ein Bild ihrer Familie malen. Sie ahnt schon die Fragen, die kommen werden. Ana kennt das schon aus dem Kindergarten. Während die Erwachsenen oft nur eigenartig schauen, fragen die Kinder einfach. Warum hat Ana zwei Mütter? Welche ist denn echt? will Tim zum Beispiel wissen, denn er meint das geht doch nicht. Doch Ana hat eine Antwort für ihn, die ihn staunen lässt.

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn Familien zum Regenbogen gehen

Wir, das sind Maike, 33 Jahre, Dani, 38 Jahre, und Julia, 13 Jahre, eine Regenbogenfamilie aus dem rechtsrheinischen Köln. Wir machen bei dem Filmprojekt "Enchanted-Love makes a family" der österreichischen Regisseurin Michaela Kis mit.

mehr lesen 2 Kommentare

Digitalisiertes Familienleben

Regenbogen Litfaßsäule; (c)regenbogenfamilien-koeln.de

„Damals gab es noch keine Computer? Wie seid ihr denn dann ins Internet gekommen?“, fragt mein Sohn mich. Eine Welt ohne Internet ist für meine Kinder so schwer vorstellbar wie für mich ein Leben ohne Elektrizität, fließend warmes Wasser oder Heizung. Graue Vergangenheit, die nicht in meinem eigenen Lebenshorizont vorgekommen ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Familie ist, was wir daraus machen

(c)rundboote; regenbogenfamilien-koeln.de

Dass Familie mehr sein kann, möchte das engagierte Buchprojekt „Familie Kunterbunt“ zeigen. In der Krautkopfstraße leben viele liebenswerte Familien friedlich neben und miteinander - von der Regenbogenfamilie über die Familie mit Adoptivkind, die Männer-WG, das unverheiratete Paar, die alleinerziehende Mutter, die Patchworkfamilie und der Single. Und sie alle lieben die Vielfalt und die Bewohner der Straße. Denn Familie, das sind die Menschen, die uns lieben und die ihr Leben mit uns verbringen möchten, da sind sich alle einig.

mehr lesen 0 Kommentare